Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
zurück

Rückblick: Kultur- und Gedenkprogramm zur Gedenkwoche um den 8. Mai

06. Mai 2022

Auch in diesem Jahr erinnerte der Volksbund anlässlich des Kriegsendes vor nunmehr 77 Jahren an die Kriegstoten und NS-Opfer sowie in trauriger Aktualität auch an die Opfer des Krieges gegen die Ukraine.

Auf mehreren Stadt- und Kriegsgräberstätten wurden Führungen angeboten. Am 8. Mai fand wieder eine Führung durch die digitale Fotoausstellung mit Bildern des sowjetischen Kriegsfotografen Valery Faminsky statt. Am Sonntag wurde an mehreren Orten der Opfer des 2. Weltkrieges in Stillem Gedenken oder zusammen mit den Partnernationen bei gemeinsamen Kranzniederlegungen gedacht.

Ein dreitägiges Filmfestival präsentierte sogenannte Trümmerfilme und dokumentarisches Filmmaterial aus beiden Landesteilen in der unmittelbaren Nachkriegszeit. Außerdem las der Publizist Per Leo aus seinem viel beachteten Debattenbeitrag „Tränen ohne Trauer“ zu den Widersprüchen und entleerten Ritualen der deutschen Erinnerungskultur.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung