Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
zurück

Lesung: Robert Domes "Waggon vierter Klasse: Eine Spurensuche in der Nachkriegszeit“

Robert Domes ist Schriftsteller und Journalist und beschäftigt sich in seinem Werk besonders mit Opfergruppen des Nationalsozialismus, die in der Erinnerungskultur als Leerstellen erscheinen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kontinuitäten der Ausgrenzung war er bereits in München-Haar bei einer Podiumsdiskussion zu Gast, stellte sein Buch „Nebel im August“ vor und diskutierte über künstlerische Zugänge zur sog. NS-„Euthanasie“.

Nun begrüßen wir ihn in Regensburg zu einer Lesung aus seinem Buch „Waggon vierter Klasse: Eine Spurensuche in der Nachkriegszeit“. Aus der Perspektive eines 16-jährigen Flüchtlingsmädchens aus Ostpreußen erzählt der Roman vom Schicksal Alois Roths, der als sog. „Asozialer“ verfolgt wurde, und dem Schweigen, dass sich um ihn sowie einen Bahnwaggon in einem kleinen bayerischen Ort hüllt.
 

31. Januar 2023 bis 01. Januar 1970, 19:30 Uhr - 01:00 Uhr
Regensburg
Bücher Pustet Regensburg Altstadt
Veranstalter
Zentrum Erinnerungskultur, Bücher Pustet Regensburg, der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg und der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Anfahrt

Bücher Pustet Regensburg Altstadt

Gesandtenstraße 6-8
93047 Regensburg

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung