Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil

Digitale Formen des Erinnerns

Zunehmend findet das Schoah-Gedenken auch in digitalen Formen und Foren statt. Die umfangreichen, online zugänglichen Archivbestände sowie die eindrücklichen Videosammlungen von Zeitzeugenberichten bieten sich für Recherchen auf eigene Faust oder auch Projektarbeit an. In den sozialen Netzwerken wird beispielsweise unter dem Hashtag #WeRemember interaktiv gedacht: Auf der ganzen Welt posten Menschen Fotos von sich, auf denen sie ein Schild mit den Worten "I remember" oder "We remember" halten. Zu dieser Aktion hatte der Jüdische Weltkongress (WJC) als Dachverband von jüdischen Gemeinden und Verbänden aufgerufen.

Weitere Gedenktage an Schoah und NS-Verfolgung sind der 9. November (Reichspogromnacht von 1938), der 2. August (Internationaler Tag des Gedenkens an den Genozid an den Sinti und Roma) und die Jahrestage der Befreiung der verschiedenen Konzentrationslager.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung