Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
zurück

Grauen, das auch nach 80 Jahren nicht vergeht

Der 4. Juli ist in Lettland nationaler Holocaust-Gedenktag. Ein offizieller Gedenkort ist die Ruine der Großen Choral Synagoge in Riga. 1941 wurden hier am 4. Juli jüdische Männer, Frauen und Kinder grausam ermordet. Man hatte sie in diesem Bau eingeschlossen, anschließend die Synagoge in Brand gesetzt. Aber wer war „man“? Dieser Massenmord, begangen durch lettische Kollaborateure, ermöglicht durch die beginnende nationalsozialistische Besatzung, war nach den Schikanen und Repressalien der Auftakt zu einer hemmungslosen Vernichtung.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.