Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
zurück

Blick in die Zeitgeschichte: ein Mecklenburger Soldat und das Ende des 2. Weltkriegs in Tirol - Hybrid-Veranstaltung der Akademie Schwerin

Dr. Wolfgang Donner - liest aus Kriegstagebüchern

1941 war der Wismarer Hermann Mix 19 Jahre alt und Soldat der Wehrmacht. Am 22. Juni 1941, dem Tag des Überfalls Deutschlands auf die Sowjetunion, begann er mit dem Schreiben eines Tagebuchs, das seine späteren, traumatisierenden Kriegserlebnisse im sogenannten „Fleischwolf Rshew“ widerspiegelt und als Dokument der Zeitgeschichte überdauert hat:

80 Jahre später, am 22. Juni 2021, wurden Auszüge dieses Tagebuchs durch den Schweriner Dr. Wolfgang Donner der Öffentlichkeit in einer Abendveranstaltung der Akademie Schwerin un dem Volksbund Landesverband M-V erstmals vorgestellt.

Am 22. September 2021 werden durch Dr. Wolfgang Donner in einer Abendveranstaltung der Akademie Schwerin nun neue, historisch bemerkenswerte Zusammenhänge zum Kriegsende in Österreich 1945 berichtet– zu Ereignissen, die von nun an mit dem Namen des Mecklenburgers Hermann Mix verbunden werden müssen.

Dieser entwaffnete als Offizier und Kompanieführer in einem historisch außergewöhnlichen Akt am 01. Mai 1945 seine Kompanie und bewahrte so ein österreichisches Dorf vor der Zerstörung. Schauplatz des Geschehens: Oberperfuss in Tirol – zeitgleiche Basis des geheimen US-Kommandounternehmens „Operation Greenup“, welches zur kampflosen Übergabe Innsbrucks führte und in Episoden des Tarantino-Films „Inglourious Bastards“ verarbeitet wurde.


Dieser Vortrag wird als Hybridveranstaltung aus dem Hause der Akademie
Schwerin e. V. übertragen. Die maximal zulässige Zahl an Gästen vor Ort beträgt
14 Personen. Eine Online-Teilnahme per Zoom ist nach Anmeldung möglich.
 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

22. September 2021, 18:00 Uhr
Schwerin
Schwerin
Veranstalter
Akademie Schwerin e. V.

Anfahrt

Schwerin

Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin

Teilnahmebedingungen

zwingende Anmeldung zur vor Ort oder digitalen Teilnahme bis 18.09.2021

- online
- per e-mail oder
- telefonisch 0385 - 555 70 9-0

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung